Man sieht nur mit dem Herzen gut

Blick Plauen 3. Juli 2011

Hof(jpz). Zu einem Vortrag über das Feinstoffliche lädt der Hofer Feinstoffberater Gottfried Hoffmann am Mittwoch, 6. Juli, um 20 Uhr ins Malzhaus Plauentrans, Clubraum ein. Aufgabe der Feinstoffpraxis Hoffmann ist es, die Wahrnehmung für die den menschlichen Körper umgebenden Energiekörper wie Ätherleib und Astralleib ins Bewusstsein zu heben und zu schulen. Das Feinstoffliche ist keine Erfindung der Neuzeit. Vorstellungen eines Stoffes, der das Körperliche mit dem Immateriellen und dem Geistigen verbindet, gab es schon bei den antiken griechischen Philosophen. Der Vortrag im Malzhaus steht unter dem Titel „Man sieht nur mit dem Herzen gut – Feinstoffliche Ordnung und innere Wahrhaftigkeit“. Saint-Exupérys Worte werden im Lichte feinstofflicher Gesetzmäßigkeiten betrachtet. Was hat innere Wahrhaftigkeit mit diesen Worten zu tun? Wie können wir auf dem Weg zum Wesentlichen voranschreiten? Welche Hilfen kann die feinstoffliche Arbeit bieten.

Blick Plauen 2011 07 03 – Man sieht nur mit dem Herzen gut

Dieser Beitrag wurde in Presse veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Die Kommentare sind geschlossen, aber Sie können einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.